Neulich war ich ganz überrascht als ich meinen Namen ‘Ralf Schlott’ bei Google eingegeben hatte: Diese Website steht plötzlich ganz oben. Bisher war es mein Blog “Der Naturjung”. Zunächst hatte ich auf der neu registrierten Domain ralfschlott.com ein schmales Portfolio mit Hilfe eines WordPress-Themes aufgebaut. Das reichte wohl für Google den Namen mit der Domain ganz oben zu platzieren. Für mich der Anstoss einen Rundumschlag zu starten.

Eine Website hat für mich einen extrem hohen Wert. Sie ist etwas eigenes, die ich selbst gestalten und behalten kann. Die Daten bleiben bei mir, egal wie sich die Social-Media-Landschaft verändert. Vorausgesetzt natürlich man macht alles selbst auf einem sinnvollen System.

Seit 20 Jahren erstelle ich Websites für mich und Kunden. Zuerst hatte ich in html selbst gebaut, später kam ich über Microsoft Frontpage zu Data Beckers Web2Date, dann zu PHP-Eigenkonstruktionen und dann zu Redaxo und WordPress, wo ich seit sehr langer Zeit geblieben bin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.